Zusammenhang Blutzuckerspiegel - Krebszellenwachstum

Erste Frage Aufrufe: 401     Aktiv: 09.03.2024 um 14:14

0

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand zu folgender Frage eine Antwort geben könnte:

Zucker, also Glucose, ist nach Doktor Coy ein großer Treibstoff für Krebszellen. So wenig Glucose wie möglich hungert die Krebszellen aus.

Unter dieser Voraussetzung habe ich eine weiterführende Frage

Laut Studien hat es eine starke Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel, ob man bei einer Mahlzeit mit Kohlenhydraten oder mit Gemüse (&Proteinen) beginnt.

Der Blutzuckerspiegel schießt viel weniger in die Höhe, wenn man zuerst das Gemüse oder das Gemüse & die Proteine isst. Kohlenhydrate sollten in jedem Fall zum Schluss gegessen werden.

Bedeutet dies, dass man bei einer Krebserkrankung auch zuerst Gemüse oder Gemüse&Proteine essen sollte, und Kohlenhydrate zum Schluss? Oder hängt das nicht zusammen?

Ich bin Laie und würde mich über eine Antwort wahnsinnig freuen!

Danke und liebe Grüße

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
1 Antwort
3

das relevante Stichwort lautet: WARBURG - EFFEKT.

Für weitere Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Diese Antwort melden
geantwortet

Lehrer/Professor, Punkte: 440

 

Kommentar schreiben