Jahresringe der Bäume & das Mark

Aufrufe: 53     Aktiv: 09.06.2022 um 10:09

0

Die Jahresringe entstehen durch das sekundäre dickenwachstum, wobei das vaskuläre Cambium sekundäres Xylem (nach innen) & sekundäres Phloem (nach aussen) bildet. Das Korkkambium bildet zeitgleich die Peridermschicht (Bast/Kork).

Ich bin einwenig verwirrt, was den Baumquerschnitt anbelangt. So wie ich das verstanden habe, besteht der Holzteil des Sprosses nur aus dem Xylem. Die hellen dicken Ringe entstehen im Frühling/Sommer & enthalten viele Tracheen. Gegen den Herbst besitzt der Ring vermehrt Tracheiden. Der Winter kommt & der Baum wächst nicht. = > sekundäres Xylem vom 1Jahr Im nächsten Jahr wider das selbe. = > sekundäres Xylem vom 2jahr

zwischen 1 & zweitem Jahr ist nun der dunkle Ring. Doch wie ist der genau entstanden ? gehört er zum 1Jahr und zeigt den Herbst/Winter und ist so dunkel weil er mehr Tracheiden statt Tracheen aufweist oder einfach nur weil dort das Wachstum stoppt? Denn Tropenholz besitzt soweit ich weiss keine Jahresringe & daraus schlussfolgere ich, dass es daran liegt, dass es dort keine Jahreszeiten gibt & der Baum kaum immer wächst.

& zur letzte Frage: Was genau ist das Mark und wie/ wann entstehen sie? wurde das Mark einfach beim primären Längenwachstum erzeugt & bleibt für immer so & wird nie verändert? => ich komme auf die frage, da ich weiss dass viele alte Bäume drin hohl werden.

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 24

 
Kommentar schreiben
0 Antworten