Osmose bei Zellen mit vs. ohne Zellwand

Erste Frage Aufrufe: 104     Aktiv: 10.05.2021 um 21:06

0

Ich verstehe die Osmose ohne Zellwand, jedoch nicht die Osmose mit Zellwand. Vorallem mit den die Begrifflichkeiten Turgor (Innendruck der Zelle) und Plasmolyse

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 20

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
1

Hallo. Der Begriff Plasmolyse bezeichnet einfach die Schrumpfung des Protoplasten (plasmatischer Inhalt der Pflanzenzelle, also alles außer der Zellwand) durch H2O-Verlust und dessen Ablösung von der Zellwand. Die Zellwand selbst ist starr und wirkt als umgebende Barriere für den Protoplasten. Wenn letzterer anschwillt (zB weil das Umgebungsmedium hypoton ist und somit Wasser ins Zellinnere diffundiert) drückt er also gegen die Zellwand und baut einen Innendruck (Turgor) auf. Im umgekehrten Fall, wenn also H20 aus der Zelle hinaus diffundiert, kommt es zu einem nachlassenden Zell-innendruck und zur ganzen oder teilweisen Ablösung des Protoplasten von der Zellwand (Plasmolyse). Wenn du noch weitere Fragen hast oder Unklarheiten bestehen am besten einfach noch einen Kommentar hier unten schreiben :)

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 475
 

Kommentar schreiben