2

Unser Steißbein zum Beispiel ist ja ein Rudiment. Kann man dann sagen, dass es ein homologes Organ ist wenn man sich den Schwanz von Affen anschaut? Oder muss das Organ eine Funktion haben, um homolog sein zu können?

Diese Frage melden
gefragt

Schüler, Punkte: 26

 

Kommentar schreiben

1 Antwort
2

Ich denke, das kann man so sagen. Homologie lässt sich gemeinhin ja phylogenetisch belegen. D.h. grundlegend ist das Vorhandensein eines Merkmals bei einem gemeinsamen Vorfahren mehrerer Arten und die eindeutige Feststellung der Strukturhomologie. Hierzu ist vor allem das zeitliche und räumliche Auftreten des Organs im Organismus relevant. Ist die Organentwicklung beim Individuum im Zuge der Ontogenese gleich ( zB. Genese ab 2tem Schwangerschaftsmonat) und auch an gleicher Stelle, dann kann man daraus schließen, dass wohl ein gemeinsamer Ursprung besteht. Beim Menschen und anderen Primaten ist das Verwandschaftsverhältnis ja bereits weitgehend geklärt und man kann die 'Anlage' des Schwanzes mit Sicherheit auf einen gemeinsamen Vorfahren zurückführen, insofern würde ich die Steißbein-frage mit 'Ja' beantworten.

Diese Antwort melden
geantwortet

Student, Punkte: 260
 

Kommentar schreiben